Gärkörbchen aus Peddigrohr oval

19,99 €*

Inhalt: 1 Stück

Verfügbar, Lieferzeit 4-7 Werktage

Größe
Traditionelle Brotform aus Peddigrohr
  •  aus 100 % natürlichem Material (DGUV zertifizierte Qualität)
  • hergestellt in Deutschland
  • optimale Regulierung des Gärprozesses für schöne, gleichmäßige Porung
  • ausschliesslich zum Brotteiggären, NICHT zum Backen geeignet!
PDF-Downloads:
Produktinformationen "Gärkörbchen aus Peddigrohr oval"
Traditionelle Brotform aus Peddigrohr
Peddigrohr wird aus dem Stamm der Rattanpalme gewonnen. Zur Herstellung von Brotgärkörben wird nur das Triebinnere verwendet. Ein Großteil der Peddigrohrgärkörbe wird in Asien produziert, wobei das Material dort oftmals chemisch behandelt wird.
Unsere Gärkörbe beziehen wir ausschliesslich von einem deutschen Traditionsunternehmen, welches seit mehr als 175 Jahren in Deutschland produziert und zertifizierte Qualität garantiert. Da wir bei unseren Produkten auf höchste Qualität und unbehandelte Rohstoffe setzen, möchten wir natürlich auch, dass die Teiglinge in unbehandelten Gärkörben ruhen.
Gärkörbe aus Peddigrohr sind immernoch sehr beliebt, da das organische Material eine gleichmäßige Gare ermöglicht. Es speichert die Wärme des Brotteigs und nimmt Feuchtigkeit auf – dadurch reguliert es optimal den Gärprozess für eine schöne, gleichmäßige Porung und eine knusprige Kruste.

Im Gärkorb kann der Teig bis zum Backen reifen. Das Brot darf im Gärkorb auf keinen Fall gebacken werden!

Da sich der Teig tendenziell gern einmal fest in die Rillen des Peddigrohrgärkorbes setzt, kann man je nach Belieben auch einen Bezug für das Gärkörbchen benutzen. Diese gibt es passend zu den verschiedenen Korbgrössen hier. Ein Bezug schützt den Korb, da das Material Wasser aus dem Teigling aufnimmt. So kann es ohne Bezug und bei unsachgemäßer Reinigung zum Schimmeln des Korbes kommen.
Daher bitten wir um Beachtung der Gebrauchsanweisung und der Hinweise zur Reinigung. Diese beziehen sich explizit nur auf die hier von uns angebotenen Gärkorbe und gelten so nicht für andere Fabrikate. (Körbe anderer Hersteller weisen z.B. häufig Stabilitätsprobleme nach Kontakt mit Wasser auf).
PDF-Downloads:
Hinweis zum Fassungsvermögen der Brotformen:
Die angegebenen Größen beziehen sich auf das ausgebackene Brotgewicht, passend für Roggen- bzw. Roggenmischbrote mit bis zu 40 % Weizenanteil. Bei Weizenmischbrot wählen Sie bitte die nächstgrößere Brotform, bei schweren Mehrkornteigen die nächstkleinere.

Pflegehinweise:
  • Vor dem Erstgebrauch werden die Gärkörbchen von innen leicht  mit Wasser eingesprüht.
  • Anschließend gut mit Mehl bestäuben (vorzugsweise +50 % Kartoffelpuder) und einwirken lassen. Nach ca. 5 Minuten kann das überschüssige Mehl aus dem Gärkörbchen ausgeschüttet werden. So entsteht eine dünne Mehlschicht. Bei weiterer Verwendung ist dann nur noch ein Bestauben notwendig.
  • Nach Gebrauch zunächst Mehlreste per Hand aus dem Korb klopfen. Die weitere Reinigung der Gärkörbchen dieses Herstellers kann trocken oder nass erfolgen:
  1. Trockenreinigung: Unter Verwendung einer Bürste wird der Gärkorb mit leichtem Druck gesäubert. Danach bei 120-140° C für ca. 20 Minuten mit Schwaden (Wasserdampf) in den Ofen stellen.
  2. Die Nassreinigung ist in einer Spülmaschine bis zu 40 °C OHNE ZUSÄTZE möglich. Ein anschließendes Schwaden ist dann nicht notwendig. Die Gärkörbe müssen unbedingt gut trocknen, bevor sie verstaut werden.